Jetzt Tickets für das IN.DIE.musik Festival 2018 am 16. Juni 2018 sichern!

Tage

bis zum Festival 2018
16. Juni 2018 - Parkplatz Freiheitshalle Hof

Tickets

Jetzt im Vorverkauf - Online und Lokal

Lokal in deiner Nähe

Ticket-Shop der Frankenpost

Poststraße 9-11, 95028 Hof
Lindenstraße 2, 95615 Marktredwitz
Pfarrstraße 1, 95100 Selb

Landbierdealer

Westendstraße 43, 95028 Hof

Zur Linde

Lindenstraße 2, 95028 Hof

Regnitz-Apotheke

Inselweg 4, 95194 Regnitzlosau

Stadtapotheke Naila

Marktplatz 14, 95119 Naila

Struwwelpeter

Rodacher Straße 10, 96317 Kronach

Toxic Toast

Steingasse 11, 96450 Coburg

LINE UP

IN.DIE.musik Open Air Festival 2018

Swiss & die Andern

HipHop/Punkrock aus Hamburg

Grenzen sind da um überwunden zu werden. So oder so ähnlich könnte das Leitmotiv der Hamburger Jungs um Frontmann Swiss lauten. Hier treffen Punk auf Rap, Eskalation auf Pogo, Idealismus auf hanseatische Schnoddrigkeit. Damit treffen Swiss & Die Andern auf einen Nerv einer Generation. Ihr Crossover-Sound findet in Windeseile eine immer größer werdende Schar an Fans. Da ist eine Band, die etwas zu sagen hat, der man abnimmt, was sie macht und dass was sie macht ist musikalisch wie live einfach nur ein Brett. „Das erinnert an Rage against the Machine“ – ein Satz, dem man beim Lesen der Reviews nicht nur einmal begegnet – zu Recht!

Voodoo Jürgens

SingerSongwriter aus Wien

Der „Wieder Liedermacher mit Schrammelpunk-Vergangenheit“ hat in kürzester Zeit die Musiklandschaft Österreichs von hinten aufgerollt und den Austro-Pop mal so nebenbei revolutioniert. Längst wird er mit Wanda in einem Atemzug genannt. An ihm kommt keiner mehr vorbei. Liegt es an seiner verschmitzt-sympathischen Art, seinen leichtfüßig eingängigen Songs oder den schwarzhumorigen Texten im lässigsten Wiener Schmäh, die nicht nur furchtbar witzig sind, sondern zugleich auch eine soziokulturelle Milieustudie Wiens? Wir wissen es nicht. Wir wissen nur eines: Wir lieben Voodoo Jürgens!

Jaya The Cat

Reggae-Punk aus Amsterdam

Da, wo Ska-Punk normalerweise immer in hektisches Generve abdriftet, schiebt die aus Boston stammende Band lieber die ruhige Reggae-Kugel. Was dabei herauskommt ist der unverwechselbare Jaya The Cat-Style, für den die Band seit 2001 zurecht abgefeiert wird. Denn die Melange aus Reggae und Punkrock an der sich viele Bands schon versucht haben und noch mehr daran gescheitert sind, genau diese Mischung gelingt bei JAYA THE CAT perfekt. Die Herren sind einfach nur der Wahnsinn – vor allem auf der Bühne. Das IN.DIE.Team grinst derweil debil vor sich hin – vor Freude!

Lygo

Punk aus Bonn

Wenn man an Bonn denkt, hat man eher Helmut Kohl als Kanzler im Kopf als eine der aufregendsten Punkkombos der Republik. Doch Daniel, Jan und Simon belehren uns eines Besseren. Mit „Sturzflug" hat Lygo ein geiles Debut hingelegt, im April folgte mit der EP „Misere" der nächste Streich.

Pregnant Boys

Ska aus Sonneberg

Offbeat, Bier und jede Menge gute Laune. Das ist das Markenzeichen der Pregnant Boys aus den Tiefen der Fränkisch-Thüringischen Provinz. Obwohl es die Band erst seit gut einem Jahr gibt, legen die sechs langjährigen Freunde eine Spielfreude und Bühnenpräsenz an den Tag, die einfach ansteckt. Sobald einem das erste Bläserbrett um die Ohren fegt, bleibt kein Bein ruhig und keine Kehle durstig – this is Skap...unk aus Sonneberg!

MakeWar

Punkrock aus Brooklyn / NewYork

Rauh-melancholischer Punkrock mit der unvermeidlichen Hot Water Music-Kante, gepaart mit melancholisch angehauchtem und trotzdem energiegeladenem Gesang, dem man seinen akustischen Background deutlich anhört. Wer das ist? Das sind die Jungs von MakeWar aus Brooklyn.

Trails

UrbanWestern aus München

Die beiden Frontmänner der Münchner Band sind in der Region wahrlich keine Unbekannten. Früher als Duo El Rancho auf Tour, begeisterten Luca und Patrick auch das Hofer Publikum in Hof immer wieder aufs Neue mit ihrem Indie-Songwriting mit Country-Einschlag. Nach einer kreativen Schaffensphase in Übersee sind sie nun als sechsköpfige Combo namens Trails zurück. Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nichts? Wer das denkt, der irrt gewaltig. Zwar sind sich die Jungs ihren Wurzeln treu geblieben, doch Trails haben sich weiterentwickelt zu einer einzigartigen wie abwechslungsreichen Melange aus Country, Folk und Indierock. Live eine Klasse für sich.

Ducking Punches

Punkrock aus Manchester

Ursprünglich aus einem Akustikprojekt hervorgegangen, sind Ducking Punches aus Norwich (GB) schon längst mehr als ein Geheimtipp in Sachen Folkpunk. Das Quartett um den charismatischen Frontmann Dan geht vom ersten Ton in die Vollen. Mit Schwung, Energie, herrlich britischem Akzent und eingängigen Melodien machen sie live einfach gute Laune. Diese Band werdet ihr lieben!

Amber Leaves

Singer-Songwriter aus Hof

Die Wonder Woman der Hofer Musikszene: Amber Leaves.
Den meisten wird sie noch als Frontfrau der Hofer Punkband „Rumors of Riots“ bekannt sein, mittlerweile hat sich das 20jährige Hofer Stimmwunder als Amber Leaves unter die Singersongwriter begeben. Alleine mit Gitarre oder Ukulele erzählen ihre Lieder kleine Geschichten, manchmal fröhlich, manchmal traurig aber immer ehrlich und vor allem hö...renswert!